Kulinarische Weltreise mit der Weber Grillakademie

Mit meiner lieben Kollegin und zukünftigen Gastbloggerin habe ich mir am 23.9. einen Grillkurs gegönnt. In der Starküche in Ottensen – mit lauschigem Innenhof von alten Backsteinfabrikgebäuden umgeben – konnten wir uns drinnen und draußen austoben. Sehr abwechslungsreiche Leckereien waren teils vorbereitet, teils haben wir Teilnehmer noch Hand angelegt.

1. Mittelmeer
Zum Aperitif grillten wir eine mediterrane Pizza vom Weber Pizzastein mit Tomaten, Schafskäse, Oliven und Chorizo.
# Das war direkt unser Ding! Der Pizzateig war fertig vorbereitet und portioniert. Wir haben die Böden geformt und von einer Seite kurz vorgebacken. Dann vom Grill genommen, die gebackene Seite belegt und die Pizza wieder nur wenige Minuten auf den Stein gelegt. Danach aßen wir die Pizzastücke aus der Hand und lauschten weiteren Grilltipps. Hier ist direkt das Konzept der Weber-Sales-Experten aufgegangen: ich wünsche mir einen Pizzastein!!!

01 pizza

2. Karibik
Typisch karibisch – Riesengarnelen mit Chili und Kaffee mariniert und direkt gegrillt, dazu Mango-Dip mit Vanille und Olivenöl.
# Wunderbar lecker und saftig, wird definitiv nachgegrillt, sobald ich das Rezeptheft wieder finde.

02 scampi

3. Nordamerika
Beim Stopp in den USA räucherten wir zusammen Chicken Drum Sticks mit Apfelholz und genossen diese direkt vom Grill.
# Die Hähnchenschlegel, die nicht nur aussahen und rochen wie Schillerlocken, waren nicht so unser Ding. Aber Räuchern war neu für mich und daher sehr interessant.

4. Asien
Aus Thailand stammt das Gemüse-Kokos-Curry, zubereitet im Weber Wok, dazu gegrillte Koriander-Bällchen.
# Eine Co-Produktion der Teilnehmer und der Expertin. In einer runden Aussparung im Grillrost hatte der Wok ein heisses Fleckchen und während das Curry entstand, garten drumherum die Hackbällchen, die später mit in das Curry gegeben wurden. Superlecker!!!

04 curry

5. Russland
In Russland angekommen, grillten wir butterzarte russische Zwiebel-Steaks mit Wodka, dazu saure Sahne und Blinis aus Buchweizen.
# Jeder bekam eine Scheibe vom Holzkohle- und eine vom Gasgrill, um zu erschmecken, wie gering die geschmacklichen Unterschiede sind. Die Blinis wurden in einer Spezialform, die an Poffertjes erinnerte, ebenfalls auf dem Grill „gebacken“.

IMG_0019

6. Australien
Australien mit gleich drei Stars aus dem Outback! Den Granny Smith Apfel, die Macadamia Nuss und den Leatherwood Honig. Zusammen ergab dies einen Granny Smith mit Leatherwood Crumble vom Grill, serviert auf erfrischendem Cider.
# Spätestens jetzt merkten wir, dass wir an die Grenzen dessen, was man an geschmacklichen Eindrücken verarbeiten kann, stiessen…

IMG_0020

Zwischendurch haben wir so viel über Steak, Qualität und Zubereitung gesprochen, dass unsere Expertin zwei vielversprechend marmorierte dicke Steaks aus dem Vorrat springen lies. Die grillte sie kurz und heiß von einer Seite und dann lagen sie eine ganze Weile in der indirekten Hitze. Wir genossen sie im Stehen in dünne Streifen geschnitten, wahlweise mit einer der ausgefallenen Salzspezialitäten. Wunderbar!

IMG_0018

Eine Urkunde und eine Schürze sind eine schöne Erinnerung. Das Abgrillen steht noch aus, in der Kartusche ist noch etwas Gas…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s