Theaterfotografie und Kameratests 2014

Im letzten Jahr im Herbst testete ich gerade intensiv Kameras (OM-D E-M10 und E-M1, Panasonic G6, Pentax K-50) und die passenden Objektive, als ich die Gelegenheit bekam, im Theater zu fotografieren. Das Ensemble der Hans-Sachs-Bühne aus Hamburg-Bergedorf spielte „Elling“ von Ingvar Ambjørnsen. In der Hauptprobe konnte ich mich gut mit dem Stück vertraut machen, so daß ich während der Generalprobe schon eine Idee hatte, welche Szene ich mit welcher Einstellung festhalten wollte. Beim „kleinen Ritter Trenk“ konnte ich weiter üben. Wegen der unterschiedlichen benötigten Brennweiten – von der Totalen der kompletten Bühne bis hin zur Großaufnahme eines Gesichts – macht es auf jeden Fall Sinn, mehr als einen Body dabei zu haben. (bei Elling: GX7 mit Oly 75-300 II und K-50 mit Tamron 28-75 2.8 und bei Trenk: GX7 mit Oly 75-300 II und G6 mit Pana 35-100 2.8).

Das hat mir richtig viel Spaß gemacht und nun ist es endlich wieder soweit: als Weihnachtsmärchen gibt es „Die Warwuschels“.

Die Überlegungen bei den Kamera- und Objektivtests bezogen sich zum einen auf Situationen, in denen man nicht so schnell die Objektive wechseln kann  (s.o.) und zum anderen auf Hallensport, speziell Handball, wo wie beim Theater die Lichtverhältnisse nach lichtstarken Objektiven verlangen.

Die Pentax mit dem für mich als Micro-Four-Thirds Benutzerin ungewohnten Spiegel, machte ihre Sache gut, aber die Bildqualität war nicht überzeugend besser und ein zweites System war mir auch zu teuer. Die elektronischen Sucher sind inzwischen so schnell, dass die Vorteile der zusätzlichen Informationen und die Kompaktheit eines spiegellosen Systems für mich eindeutig überwiegen. Das Freistellungspotential von MFT, insbesondere mit Festbrennweiten, ist für mich mehr als ausreichend, mehr wäre Stress 🙂

So wurde es die E-M1 von Olympus. Zusammen mit der GX7 von Panasonic habe ich also zwei Bodies im gleichen System, beide haben den Stabilisator im Gehäuse, so dass auch Festbrennweiten und Olympus-Objektive stabilisiert benutzt werden können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s