Abgeschmückt

Der Baum ist raus! Er war diesmal etwas kleiner, weil wir zu spät losgezogen sind und für echte Kerzen muss ein Baum „gemacht“ sein. Nicht dicht, sondern stufig. Echte Kerzen. Keine Philosophie, nicht richtig oder falsch, sondern einfach eine liebe Gewohnheit. So war es, als ich klein war, so war es, als die Jungs klein waren und nun wollen sie erst recht nicht, dass wir eine Lichterkette kaufen. Einer findet auch das längliche Adventsgesteck doof – ein Kranz ist rund! Ich finde schön, dass ihnen das wichtig ist.

Adventskranz 2015

„Zwischen den Jahren“ ist vorbei – diese Tage, in denen die Zeit angehalten zu sein scheint.
In denen man einen guten Grund braucht, um den Schlafanzug auszuziehen.
In denen man Filme sieht, die man schon immer gucken wollte („Das Salz der Erde“ über Sebastião Salgado).
In denen man in Bildbänden versinkt und Raum und Zeit vergisst („Indien“ von Steve McCurry).
In denen man sich Zeit nimmt, für einen 45 Jahre alten Tatort aus Hamburg (Kressin und der tote Mann im Fleet).

zwischen den jahren

Vorbei ist mit dem Jahreswechsel auch der (für mich gefühlte) Höhepunkt der wabernden Datenüberflutung. Das Thema ist nicht neu: früher bekam man per Email ständig Powerpoints mit Katzenfotos oder Weisheiten des Dalai Lama, oft erweitert zum Kettenbrief, bei dessen Nichtweiterleitung ein Tischler aus Minnessota einst schwer erkrankte. Seit man mit WhatsApp fast alles verschicken kann, verdoppelt sich gefühlt jedes Jahr die Anzahl lustiger oder nachdenklicher vorgefertigte Texte, Bilder oder Videos. Darüber habe ich echte Fotos von meinen echten Menschen oder sogar Verabredungen in dieser Saison teilweise nicht mehr wahrgenommen, weil diese 5% einfach untergingen. Hoffentlich tun sich im Leben 3.0 nicht DHL oder Amazon mit WhatsApp zusammen, dann würden wir die echten Geschenke nicht mehr herausfiltern können. Wir müssten sie zur Sicherheit in einem richtigen Geschäft kaufen und uns persönlich zur Übergabe treffen…
Mit diesen Gedanken bin ich aber nicht allein, denn bis jetzt erreichte mich dreimal 😉 diese WhatsApp-Nachricht:

Wünsche Euch jetzt schonmal ne geile Silvesterfeier! Mir ist wichtig, dass ihr wisst, wie sehr ich euch schätze und die Zeit mit euch genieße! Ihr seid prima! Die Nachricht kommt vom Herzen und ist nicht eine dieser copy and paste Nachrichten, die hier unterwegs sind. Ihr seid wirklich die beste Volleyball Mannschaft die es gibt. Einen guten Rutsch ins neue Jahr 2011!
💥✨🎉

Ich freue mich auf 2016 und gehe jetzt Tulpen kaufen!!!

Flaschenpost 2016

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s